Maritime Meile Rostock - Menü
Maritime Meile Konzeption Anlage 3: Detaillierte Vorschläge zur Ausgestaltung des Maritim Touristischen Zentrums

Das MTZ besteht aus einem Komplex land- und wasserseitiger Bauten und Objekte. Das Traditionsschiff wird in den Stadthafen gebracht. In unmittelbarer Nähe zum Schiff wird ein Landgebäude (bzw. mehrere Landgebäude) errichtet. Zugleich wird sorgfältig geprüft, welche weiteren schwimmenden und landfesten Ausstellungsobjekte dem MTZ zugeordnet werden. Gleichzeitig mit der Konzeption für das MTZ im Stadthafen wird ein Konzept entwickelt, wie künftig die maritimen Aspekte im IGA-Park gestaltet werden sollen.

(1) Zeitgemäße attraktive Ausstellungskonzeption

Die bisherigen Ausstellungen im Schiffbau- und Schifffahrtsmuseum sowie in der Societät Maritim entsprechen nicht mehr den heutigen Anforderungen. Sie sind gründlich zu überarbeiten und besucherorientiert zu modernisieren.

Üm das MTZ als Erlebniszentrum auszugestalten, kommt einer attraktiven zeitgemäßen Darstellung, bei der die Besucher interaktiv einbezogen werden, eine Schlüsselrolle zu. Dabei ist von vornherein auch an Kinder und Jugendliche als wichtige Zielgruppen zu denken. Das Image darf nicht "trocken, altbacken und langweilig" sein, sondern "frisch, überraschend und interessant". Dafür bieten moderne Konzepte eine Vielzahl von Möglichkeiten. Zur Veranschaulichung werden einige Beispiele angeführt:

(2) Kombination von Daueraustellung mit wechselnden Ausstellungen

(3) Traditionsschiff und Landgebäude